Womanizer Pro40 – Alle guten Dinge sind drei!

Aus dem Interview mit dem CEO der epi24 GmbH, Michael Lenke, ging schon vor ca. einem Jahr hervor, dass an einer Produktgruppe gearbeitet wird. Der Womanizer W100 ist eingeschlagen wie eine Bombe, und das trotz anfänglicher Mängel. Die zweite Version namens Womanizer Pro W500 hingegen, hat genau diese Mängel beseitigt, aber dennoch offen für Kritik: 1.) Preis und 2.) Wasserdichtigkeit. Ob der neu erschienene Womanizer Pro40 nun die finale, vollkommen gelungene Version ist, wird sich in einem Vergleich zeigen.


Design – Eine Kombination aus den Vorgängern

Womanizer vibrator Pro 40 WeissOkay, okay, okay….Dass die erste Version, was das Design betrifft, nicht so der Knaller ist, wissen wir mittlerweile. Der Womanizer Pro W500 war bzw. ist allerdings optisch deutlich ansprechender und passt auch viel besser in die zärtlichen Hände einer Frau. Auch die vielen Farben sind echte Hingucker, sodass die Messlatte nun deutlich höher liegt. Komisch, dass das Design des neuen Womanizer Pro40 nun deutlich anders ist, quasi eine Kombination aus W100 und Pro W500. Zumindest bis jetzt ist dieses Toy auch nur in zwei verschiedenen Farben erhältlich, was sich hoffentlich in Zukunft ändern wird – weiß mit silber und magenta mit silber. Was an der Breite fehlt, wurde an Länge hinzugefügt, sodass das Toy 16,5 cm lang und 6,5 cm breit ist. Je nach persönlichem Empfinden kann die Länge des Toys als positiv oder negativ empfunden werden.


Technik – Zum Glück hat sich nichts geändert

An der Technik hat sich nichts geändert und das ist auch gut so. Die patentierte und einzigartige Stimulationstechnik ist vermutlich auch der Grund für den riesigen Erfolg auf Seiten des Frauenhelden.


Funktionsumfang – Eine tolle Neuerung!

Womanizer Pro40Stark verändert hat sich die Position der Bedienelemente. Während die erste Pro-Version die Tasten noch auf der Rückseite hatte, liegen nun alle Bedienelemente auf der Vorderseite, sodass das Toy direkt mit dem Daumen und nicht mit Zeige- und Mittelfinger bedient werden kann – komfortabler geht’s nicht. Wie man es auch von der ersten Pro-Version kennt, kommt auch die zweite mit acht Intensitätsstufen daher, die für ein abwechslungsreiches Vergnügen sorgen sollen. Positiv hervorzuheben: Die Stufen lassen sich einwandfrei verstellen. Ganz neu und sozusagen auch das beste Feature am Womanizer Pro40 ist, dass er absolut wasserdicht ist, was bedeutet, dass du deiner Lust auch in der Badewanne oder unter der Dusche freien Lauf lassen kannst. Warum die erste Pro-Version dieses Merkmal nicht aufweist, ist mir bis heute nicht schlüssig.


Preis/Leistung

Man merkt, dass die epi24 GmbH einen Kompromiss aus W100 und Pro W500 schaffen möchte, weshalb das Toy mit 99€ weder sagenhaft teuer noch sagenhaft günstig ist, was ein Grund zur Anschaffung sein kann. Positiv anzumerken ist definitiv, dass der Womanizer Pro40 absolut wasserdicht ist, was der einen oder anderen Badenixe definitiv entgegenkommt. Das Design sowie der Funktionsumfang hebt sich von der erste Pro-Version zwar nicht allzu stark ab, spricht mit einem günstigeren Anschaffungspreis aber definitiv mehr Leute an. Aus diversen anderen Erfahrungsberichten lässt sich allerdings entnehmen, dass diese Version weniger Power als der Vorgänger hat, aber definitiv ausreicht, um zum Orgasmus zu kommen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die epi24 GmbH mit dem Womanizer Pro40 alles richtig gemacht hat!